Natur- und Vogelschutzverein Zeiningen
Seit 1926 im Einsatz für die Natur
Der Haselruschweiher

Früher befand sich im Gebiet Dupeli ein künstlicher Wassergraben, der für Militaryreiten genutzt wurde. Nach Aufgabe dieser Anlässe gelang es dem NVZ unter Präsident Jürg Matt das zwar nicht schöne, aber wichtige Gewässer eine Zeit lang zu sichern. Grund: Eine ansehnliche Population Geburtshelferkröten. Schliesslich jedoch musste das private Gewässer weichen. Der NVZ war zusammen mit der Gemeinde für Ersatz besorgt. Erstellt wurde der Ersatzümpel einige hundert Meter weiter oben in der sogenannten Haselrusch. Sämtliche Kaulquappen der Geburthelferkröte zügelten wir in den neuen Tümpel. Es hat einigermassen funktioniert. Noch hat es beim Haselruschweiher Exemplare der kleinen Kröte. Allerdings nicht mehr so viele, wie am alten Standort.



Pfingstmontagsexkursion 2009 am Haselruschweiher

Foto: Urs Kägi



webmaster: Urs Kägi